Schöne Bilder


Schau! Mich! An!

7. Mai 2010 - 08:51 Uhr

So gefällt mir prinzipielle Kritik am Medium Fernsehen. Video von Beth Fulton. Ich bin bei Thomas Knüwer drüber gestolpert.

* * *


* * *

Kommentare deaktiviert für Schau! Mich! An! | Schöne Bilder, Schöne Worte

Alte, jämmerliche, erfolglose Säcke

15. April 2010 - 15:42 Uhr

Deutsche_Blogger

* * *

Im bislang eher wenig unterhaltsamen Kreuzzug des FAZ-Feuilletons gegen das Internet hat die FAZ jetzt eine Breitseite gegen „die deutschen Blogger“ abgefeuert, die von hohem Unterhaltungswert ist. Tendenziös, unfair, aber in seiner Gemeinheit faszinierend. In der gedruckten Ausgabe vom 14.4. geht die Geschichte über drei Seiten, im Netz erfordert das Lesen des auf den ersten Blick ansprechend aufbereiteten Texts, sage und schreibe 40 Klicks, eine Strafe für all die „Bewohner des Internets“ (FAZ-Redakteur Volker Weidermann), die das Kaufen der Papierausgabe verweigern.

Der Autor, FAZ-Redakteur Marcus Jauer, hat sich mit einigen bekannten Bloggern und mit Rivva-Erfinder Frank Westphal unterhalten und daraus kleine Portraits gemacht, die vor lauter kleinen Fiesheiten funkeln.

17 Kommentare » | Peinlich, Schöne Bilder

Das gibt’s nur einmal

18. Januar 2010 - 13:22 Uhr

panorama

An mir war das völlig vorbeigegangen, erst durch diesen Artikel auf der Medienseite der FAZ bin ich am Samstag auf ein beeindruckendes Zeitungsprojekt aufmerksam geworden.

Tausendsassa Dave Eggers hat im von ihm gegründeten Verlag McSweeney’s das „San Francisco Panorama“ herausgebracht, eine einmalig erscheinende Zeitung, die in Zeiten des Niedergangs demonstrieren soll, zu was dieses Medium alles fähig ist, vor allem im Vergleich zu Onlinemedien. Im größtmöglichen Format (entspricht ungefähr den Maßen der „Zeit“) und auf 112 Seiten plus zwei voluminösen Beilagen (Magazin und Literaturbeilage) werden klassische Reportagen und alle möglichen anderen journalistischen und fiktionalen Formen ohne irgendwelche Beschränkungen so großzügig  gestaltet hingeknallt, wie man Zeitungsseiten noch nie gesehen hat. Falls der Eindruck, den die Beispielseiten machen, nicht trügt. Besondere Freude macht mir, dass auch zahlreiche Comics enthalten sind, gezeichnet und geschrieben von den größten Meistern der Kunst: Chris Ware, Art Spiegelman, Dan Clowes, Adrian Tomine, Seth – alle sind sie dabei. Unter den Autoren finden sich ebenso eine Menge Namen, die Anlass zu höchsten Erwartungen geben: Miranda July, Nicholson Baker, Roddy Doyle, Michael Chabon und und und …

Kommentare deaktiviert für Das gibt’s nur einmal | Schöne Bilder, Schöne Worte

Licht am Ende des Dings

4. Januar 2010 - 23:54 Uhr

Hierzulande nehmen die Diskussionen über journalistische Bezahlinhalte als i-Phone-Apps groteske Ausmaße an, es wird einem Angst und Bange, wenn die großen Verlagshäuser alle ihre Hoffnungen in die paar Euro setzen, die über solche Abos für das mobile Miniaturgerät zu erwirtschaften sind, zumal die sonstigen Versuche mit digitalen Ausgaben Geld zu verdienen völlig perspektivlos sind, etwa das WAMS eMag oder die  kürzlich schmollend heruntergelassenen Bezahlschranken vor lokalen Onlineangeboten, hinter denen sich unverändert bescheuerte Klickstrecken verbergen. Damit ist weder bei Lesern noch bei Werbekunden ein Blumentopf zu gewinnen. Gleichzeitig geht es auf dem Printmarkt immer weiter bergab und nichts deutet auf eine Erholung hin. Ich habe mich als Leser und als freiberuflicher Fotograf und Schreiber allmählich auf dauerhaft finstere Zeiten eingestellt, auf Zeiten, in denen für Journalismus, der die Bezeichnung verdient und für exklusiv hergestellte Fotos nirgendwo mehr Geld übrig ist. Und dann kommt so eine Präsentation wie die hier daher und alles schaut gleich ganz anders aus:

2 Kommentare » | Schöne Bilder, Schöne Worte

Unwiderstehlich: der Uhr zuschauen

18. Dezember 2009 - 13:10 Uhr

Standard3

_

Ab sofort meine Lieblingsuhr. Eine Digitalanzeige ganz analog, dargestellt mit riesigen Holzbrettern. 70 Arbeiter haben 24 Stunden lang pausenlos die Anzeige entsprechend der Realzeit umgebaut. Der so entstandene Film lässt sich demnächst mit der Systemuhr des eigenen Rechners synchronisieren und läuft im separaten Fenster oder als Bildschirmschoner. Was für ein toller Irrsinn! Will ich haben! Ein Projekt von Mark Formanek. Kunst ist das übrigens, aber das macht nichts.

(via)

1 Kommentar » | Schöne Bilder

Seid Ihr eine Zwiebackfamilie?

16. Dezember 2009 - 12:48 Uhr

Brandt

Wer sich für Verpackungen und Anzeigen fotografieren lässt, bekommt dafür gemeinhin ein stattliches Honorar. Wenn eine Firma wie Brandt Zwieback eine ganze Familie fotografieren ließe und diese fortan auf sämtlichen Packungen als „unsere Brandt Familie“ präsentierte, gäbe es pro Erwachsenen ein Honorar von mindestens 800,- EUR, pro Kind wäre mit etwa 400,- EUR zu rechnen. Das gälte aber nur bei räumlicher Begrenzung auf Europa und zeitlicher Begrenzung auf ein Jahr. Könnte Brandt die Bilder überall und immer einsetzen, kämen mindestens 150 % Honorar dazu, wie Carina von Loessi, Inhaberin der Casting-Agentur „Die Ermittlerinnen“ angibt. Die Durchführung des Castings würde obendrein etwa 1800,- EUR kosten.

Kommentare deaktiviert für Seid Ihr eine Zwiebackfamilie? | Schöne Bilder, Werbung

Alternative zum Fotografieren

8. Dezember 2009 - 13:41 Uhr

Sondermann

Von Bernd Pfarr, dem einzigen Zeichner und Maler, der dem großen F.K. Waechter in seiner Viel- und Feinsinnigkeit  je das Wasser reichen konnte und darum zurecht mit „Sondermann“ viele Jahre lang den Platz in der Titanic belegte, der vorher für Waechters „stilles Blatt“ reserviert war. Die Komik pendelt zwischen durchgeknallt, absurd und frech pointenfrei, der Tonfall lappt ab und an ins Melancholische und politische Korrektheit spielt erfreulicherweise überhaupt keine Rolle („Negerradio, ich liebe Dich!“).

Beide sind sie nun schon ein paar Jahre tot und kein tröstender Ersatz ist in Sicht.

Der „Sondermann“-Prachtband des Steidlverlags ist leider vergriffen, die Restauflage ist Anfang des Jahres bei Zweitausendeins zu einem unanständig niedrigen Preis weggegeben worden. Für 2010 hat Steidl aber eine Neuauflage angekündigt.

Kommentare deaktiviert für Alternative zum Fotografieren | Schöne Bilder

“Weißt du, was Punk ist?”

1. Dezember 2009 - 00:41 Uhr

Herzdame

Maximilian Buddenbohm schreibt sowieso schon das lustigste Blog, das ich kenne. Und zwar Blog im Sinne von Blog: Alltagsanekdoten, wobei der Alltag vor allem ein familiärer ist, fast immer tauchen die titelgebende „Herzdame“ oder „Sohn I“ und „Sohn II“ auf. Manchmal fabriziert er aber auch längere Stücke über ferner zurückliegende Kindheits- und Jugenderlebnisse. Dieser Text hier beschreibt einen Ausflug in das Lübecker Nachtleben der Achtziger Jahre. Die trockene,  im Detail faszinierend genaue Schilderung des einsamen abendlichen Ausgehelends steigert sich zu wahrhafter Hochkomik, wenn das rothaarige Mädchen zu Schaden kommt und schließlich das Getanze zu „Tainted Love“ abrupt endet, als nämlich dem jugendlichen Helden demonstriert wird, „was Punk ist“. Unfassbar komisch ist das. Da spielt er in der selben Liga wie Sven Regener.

3 Kommentare » | Schöne Bilder, Schöne Worte

Strichkatze digital

17. November 2009 - 16:15 Uhr

Bludzee

Seit August gibt es bereits eine neue, täglich erscheinende Comicserie vom wunderbaren hyperproduktiven Lewis Trondheim. Jetzt habe auch ich das mitbekommen. „Bludzee“ wurde nicht für das Netz (und für das iPhone) adaptiert, sondern dafür konzipiert. Die gelungenste Online-Präsentation von Comics, die ich bislang zu sehen bekommen habe.

Ein Jahr lang wird im bewährt reduzierten Stil von einer Katze erzählt, die allein in einer Hochhauswohnung haust und über Facebook zur Außenwelt Kontakt hat. Es geht erst um kleine Alltagsabenteuer, um Fliegen (eklig) und um Hundebesuch (gefährlich), dann entspinnt sich aber langsam eine veritable Kriminalhandlung. Könnte auch sein, dass in zukünftigen Folgen Aliens ins Spiel kommen, bei Trondheim ist alles möglich. Man kann zwischen neunzehn Sprachen wählen, nur sind die übersetzten Textstückchen leider in der deutschen Fassung nicht handgelettert. Auf französisch, englisch und spanisch sieht es viel besser aus.

Kommentare deaktiviert für Strichkatze digital | Schöne Bilder, Schöne Worte

Spielmann spielt

13. November 2009 - 14:10 Uhr

extra3

Die sympatischste und komischste Selbstdarstellung einer Redaktion, wo gibt. Toll fotografiert von Christian Spielmann.

Kommentare deaktiviert für Spielmann spielt | Schöne Bilder, Schöne Worte

Schöne Filmrätsel

11. November 2009 - 12:50 Uhr

Filmrätsel

Der Illustrator Paul Rogers zeichnet in einem sehr reduzierten Stil  jeweils eine Sequenz aus sechs vignettenartigen Bildern und stellt dazu die Aufgabe: „Name That Movie„. Das ist dann auch der Titel der Serie. Ist manchmal fast zu einfach, andere Male aber auch ganz schön kniffelig und sieht immer sehr gut aus. Die Lösungen finden sich in den Kommentaren. (via)

Und wenn ihr schon mal da seid und etwas für Bob Dylan übrig habt, dann schaut Euch doch auch gleich mal an, wie Rodgers aus einem Song ein biografisches Bilderbüchlein gemacht hat. Das schenkt der Bobologe seinem Nachwuchs.

Kommentare deaktiviert für Schöne Filmrätsel | Kinoprovinz – Vorurteile statt Filmkritik, Schöne Bilder

Bilder von Kistenwühlern

5. November 2009 - 00:44 Uhr

Dust

Eilon Paz ist auch ein Fotograf, für den Musik zu den wichtigeren Dingen des Lebens gehört. Als maßloser und leidenschaftlicher Plattensammler hat er vor einem Jahr damit begonnen, in loser Folge auf dem eigens eingerichteten Blog „Dust and Grooves“ ebenso Besessene zu portraitieren. Er lässt sich die Sammlung zeigen, besonders schöne oder besonders geliebte Stücke vorführen und natürlich -spielen und führt jedes Mal nebenbei auch noch souverän ein Interview. Und das Zusammentreffen von Begeisterung für’s Sujet und der Gabe, verdammt gute Bilder machen zu können, hat die schönste Würdigung des Typus Plattensammler seit Nick Hornbys „High Fidelity“ zum Ergebnis. Ist natürlich mit Liebe geschönt: Die nervigen Unsympaten, die es auf Plattenbörsen und an allen einschlägigen Flohmarkttischen auch immer gibt, kommen einfach nicht vor …

Kommentare deaktiviert für Bilder von Kistenwühlern | Musik, Schöne Bilder