„Ihre Meinung für uns – zwei Geschenke für Sie!“

arte_umfrage064

Gut gut, sowas macht die Zeit auch alle Nas lang, verbindet Leserbefragungen mit Abowerbung. Schön ist das nicht, seriös erst recht nicht. Aber was Arte hier veranstaltet geht noch ein gutes Stück weiter. Ein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender, der in der gebührenfinanzierten Programmlandschaft für Anspruch und Qualität stehen soll, macht eine Umfrage zum Programm. Belohnt wird die Teilnahme mit zwei Ausgaben der Arte-Programmzeitschrift plus einer Tasche oder wahlweise zwei Kaffeebechern. Sieht erstmal völlig o.k. aus, die wollen Meinungen und persönliche Daten und verteilen im Gegenzug Geschenke. Großzügige Geschenke. Na und mit der Arte-Programmzeitschrift hat man dann ja auch eine Werbeorgan für den Sender in zahlreichen Haushalten platziert.

Nur ist die Umfrage völlig lächerlich: „Auf Arte sehe ich am liebsten …“: Und dann kann man  zwischen Themenabenden und anderen Programminhalten mit Kreuzchen entscheiden. Gerade mal vier solche Aussagen soll der Teilnehmer machen. Sehr viel verlässlicher dürfte die Popularität verschiedener Inhalte ganz banal und ununterbrochen anhand der Quoten festgestellt werden können. Um die Umfrage geht’s also gar nicht. Nein, Abonnenten des Arte-Werbeblatts sollen auf diese Weise geködert werden. „Wenn ich das Arte Magazin nach meinen GRATIS-Ausgaben weiterlesen will, brauche ich gar nichts zu tun“, steht im Kleingedruckten. Und Geschenke gibt’s erst, wenn man das Jahresabo bezahlt hat.

Das sind miese Tricks, um sich die Kundenzeitschrift ungewöhnlicherweise von den Kunden bezahlen zu lassen. Für „Niveau und Anspruch“ steht das nicht. Und für Wertschätzung des Zuschauers erst recht nicht.

Werbung Ein Kommentar »

Eine Reaktion zu “„Ihre Meinung für uns – zwei Geschenke für Sie!“”

  1. schnaubknut

    hallo

    das ist echt mal eine bodenlose frechtheit. Es gibt leider genug menschen die das kleingedruckte nicht lesen und dann auf so einem abo hängen bleiben. Ich finde sowas gehört dem verbraucherschutz gemeldet.

    gruss